Rhein-Neckar

KOMPETENTE BEGLEITUNG AUF DEM WEG IN EINE EFFIZIENTERE ZUKUNFT

KEFF Rhein-Neckar: Ihr Ansprechpartner für den ersten Effizienz-Schritt!

Mit dem Konsortium, bestehend aus Industrie- und Handelskammer Rhein-Neckar, Umweltkompetenzzentrum Rhein-Neckar e. V., Metropolregion Rhein-Neckar GmbH sowie der Klimaschutz- und Energie-Beratungsagentur Heidelberg – Rhein-Neckar-Kreis gGmbH, möchten wir gerade in kleinen und mittleren Unternehmen das Thema Energieeffizienz, aber auch Material und Ressourceneffizienz, nachhaltig verankern. Durch die langjährige Erfahrung der einzelnen
Konsortialpartner in diesen Bereichen, aber auch durch eine enge Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald, der Klimaschutzagentur Mannheim gGmbH und der Energieagentur Neckar-Odenwald-Kreis werden die Unternehmen in der Region kompetent und zuverlässig ab dem ersten Schritt begleitet.

Der Energiecheck (KEFF-Check) in den Unternehmen wird durch die drei Effizienzmoderatoren, welche bei der IHK Rhein-Neckar und der KliBA gGmbH angesiedelt sind, durchgeführt. Die regionale Datenbank unabhängiger, qualifizierter Energieberater sowie ein Verzeichnis regionaler Fachanbieter, angelegt durch die Metropolregion Rhein-Neckar GmbH, bieten die fachliche Unterstützung in der folgenden Umsetzungsphase. Das Thema Energieeffizienz-Netzwerke wird durch die langjährige Erfahrung des Umweltkompetenzzentrum Rhein-Neckar passgenau bearbeitet. Zudem greift das Konsortium auf das landesweite
KEFF-Netzwerk zurück.

Durch eine aktive Ansprache der Unternehmen, regelmäßige Informationsveranstaltungen und eine enge Verknüpfung der Akteure, soll gezielt die Energie- und Ressourceneffizienz in kleinen und mittleren Unternehmen gesteigert werden.

Effizienzmoderator(en) in der Region

Rhein-Neckar

Udo Benz

Effizienzmoderator

c/o KliBA gGmbH
Klimaschutz- und Energie-Beratungsagentur Heidelberg – Rhein-Neckar-Kreis
Wieblinger Weg 21
69123 Heidelberg
T 06221 99875-17
F 06221 99875-12

„Mit KEFF möchte ich die Chance nutzen, das Thema Energieeffizienz, aber auch Ressourcen- und Materialeffizienz, in den Unternehmen nachhaltig zu verankern. Gerade für kleine und mittlere Unternehmen ist es wichtig, mit KEFF einen unabhängigen Experten vor Ort als Ansprechpartner zu haben.“

 

Zuständigkeitsbereich: Ansprechpartner Handwerksbetriebe

Bernhard Röhberg

Effizienzmoderator

IHK Rhein-Neckar
Hans-Böckler-Straße 4
69115 Heidelberg
T 06221 9017-611
F 06221 9017-644

„Die Kompetenzstelle Energieeffizienz fördert die systematische Nutzung  der wirtschaftlich erschließbaren Effizienzpotenziale sowie den Ausbau erneuerbarer Energien. Dies stärkt die regionale Wirtschaft und schont gleichzeitig die Umwelt. Mich motiviert dabei die Chance unsere Zukunft in einem positiven Sinne mitgestalten zu können.“

Zuständigkeitsbereich: Ansprechpartner Industrie- und Handelsbetriebe

Karin Kempe-Staudte

Projektassistentin

c/o Metropolregion Rhein-Neckar GmbH
M1, 4-5
68161 Mannheim
T 0621 10708-433
F 0621 10708-400

 

 

„Energie- und Ressourceneffizienz verbindet Wirtschaftlichkeit und Umweltschutz. Mit unserem regionalen KEFF Energieberaternetzwerk möchte ich den Unternehmen Wege zu einer qualifizierten und unabhängigen Beratung aufzeigen.“

Zuständigkeitsbereich: Ansprechpartnerin Energieberaterdatenbank

Ivan Kosolapov

Projektassistent

c/o Umweltkompetenzzentrum Rhein-Neckar e.V. (UKOM)
Wieblinger Weg 21
69123 Heidelberg
T 06221 65068-76

 

Aktuelles

  • Aktuelles
    21.05.2019

    Das Umweltministerium Baden-Württemberg zeichnet mit der Würdigung des „Gipfelstürmers des Jahres“ zum zweiten Mal Unternehmen aus, die einen KEFF-Check durchgeführt sowie anschließend Maßnahmen umgesetzt haben und...

    Quelle: 
    UTBW
  • Aktuelles
    18.03.2019

    Der Unternehmenssektor verantwortet fast ein Viertel des gesamten Energieverbrauchs in Baden-Württemberg. Das kostet Geld und geht zu Lasten der Umwelt. Es geht besser – mit Energieeffizienz! Bis zu 30 Prozent ihres...

    Quelle: 
    UTBW
  • Aktuelles
    15.11.2018

    „Das EU-Verbot der Glühbirne hat eine Technologieentwicklung angestoßen“, sagte Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller beim KEFF-Thementag Beleuchtung am 14. November 2018 in Stuttgart. Im Gespräch mit...

    Quelle: 
    UTBW

Der Keff Effekt

  • Kosten gesenkt
  • Produktion gesichert
  • Wettbewerbsfähigkeit gesteigert
  • Umwelt geschont
Überzeugt?
Wann legen
wir gemeinsam
los?