Fallbeispiele Energieeffizienz

Über 4.000 KEFF-Checks sind im Land bereits gelaufen. In vielen Unternehmen wurden anschließend Energieeffizienzmaßnahmen umgesetzt. Viele Unternehmerinnen und Unternehmer waren so freundlich, ihre Maßnahmen und Umsetzungen als Fallbespiel skizzieren zu lassen - um andere zu motivieren, auch nach ungenutzen Effizienzpotenzialen im eigenen Unternehmen zu schauen.

KEFF Case
Finalist Gipfelstürmer 2019

Energieeinsparung durch Maßnahmen bei Druckluft und Beleuchtung

Nach dem KEFF-Check wurden mehrere Optimierungspotenziale angegangen. So wurde der Drucklufterzeuger ausgetauscht, die Beleuchtung auf LED umgerüstet und die Heizungspumpen erneuert.
KEFF Case
Finalist Gipfelstürmer 2021

Neubau im KfW-Effizienzhaus-Standard 55

Durch die energieeffiziente Bauweise des neuen Firmengebäudes konnten diverse Fördermittel in Anspruch genommen werden. So wurde der komplette Verzicht auf fossile Energien und die Klimaneutralität erreicht. Das Unternehmen optimierte außerdem auch Produktionsprozesse durch die Anschaffung neuer Anlagen.
KEFF Case
2. Platz Gipfelstürmer 2021

Energieeffiziente Kernsanierung mit Anbau

Der KEFF-Check und eine anschließende Energieberatung lieferten den Anstoß für zahlreiche Maßnahmen, die im Rahmen einer Kernsanierung und eines Anbaus umgesetzt wurden. So entstand ein konsequentes Rundumkonzept mit Fokus auf den CO2-Ausstoß und die Ressourceneffizienz, mit dem etwa 37 Prozent des gesamten Energiebedarfs eingespart wurden.
KEFF Case
3. Platz Gipfelstürmer 2021

Gestuftes Gesamtkonzept zur Klimaneutralität

Der KEFF-Check lieferte den Impuls, das Unternehmen mit den Möglichkeiten der lokalen Energieerzeugung, moderner Steuerungstechnik und der Nutzung energieeffizienter Technologien zur Klimaneutralität hin umzubauen.
KEFF Case
Finalist Gipfelstürmer 2021

Energieeffizienz durch Produktionsoptimierung

Das Unternehmen tauschte die alte Beleuchtung gegen LEDs und konnte auch durch die Optimierung der Drucklufterzeugung und die Nutzung der Abwärme den Energieverbrauch senken. Neben der Verbesserung der Energieeffizienz konnte auch Material eingespart werden.
KEFF Case

Austausch der Beleuchtung und Druckluft-Optimierung

Nach dem KEFF-Check wurde der Druck des Kompressors reduziert, um den Stromverbrauch zu verringern. Außerdem wurde die Beleuchtung auf LED umgerüstet.
KEFF Case

Photovoltaik-Dachanlagen und effiziente Steuerung sparen Energie

Mithilfe von effizienter Steuerung der Beleuchtung und Lüftung sowie einer Betonkernaktivierung konnte die IHK Region Stuttgart gezielt Energie einsparen. Durch die Photovoltaik-Dachanlage werden jährlich 24.000 Kilowattstunden des bisherigen Stromeinkaufs substituiert und zudem 10,3 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart.
KEFF Case

Energiemonitoring und Wärmerückgewinnung

Eine Kombination aus Energiemonitoring und einer neu installierten Wärmerückgewinnung in allen Lüftungsanlagen führte bei der Ensinger Mineral-Heilquellen GmbH zu einer deutlichen Energieeinsparung. Außerdem wurden durch die Photovoltaik-Dachanlage 950.000 Kilowattstunden pro Jahr des bisherigen Stromeinkaufs substituiert und zudem eine CO2-Einsparung von jährlich 409 Tonnen erzielt.
KEFF Case

Ausbildungsprojekt „Energiescout“ zur Aussenbeleuchtung

Drei angehende Industriekaufleute wurden im Rahmen einer Qualifizierungsmaßnahme der IHK Region Stuttgart zu "Energiescouts" ausgebildet. Als Nachwuchs-Energiebeauftrage konnten sie so in ihrem Ausbildungsbetrieb Energieeinsparpotenziale erkennen und umsetzen. Das neue Aussenbeleuchtungskonzept spart jährlich 25.215 Kilowattstunden Energie. Die CO2-Einsparung beträgt jährlich zwölf Tonnen. ...
KEFF Case

Tageslichtgesteuerte LED-Beleuchtung

Der Ausstausch der alten Leuchtmittel im Kunststoffkompetenzzentrum und die Umrüstung auf tageslichtgesteuerte LED-Beleuchtung haben zu einer Energieeinsparung von 119.272 Kilowattstunden pro Jahr geführt. Es werden somit jährlich 58 Tonnen CO2 eingespart.

Seiten