Fallbeispiele Energieeffizienz

Über 4.000 KEFF-Checks sind im Land bereits gelaufen. In vielen Unternehmen wurden anschließend Energieeffizienzmaßnahmen umgesetzt. Viele Unternehmerinnen und Unternehmer waren so freundlich, ihre Maßnahmen und Umsetzungen als Fallbespiel skizzieren zu lassen - um andere zu motivieren, auch nach ungenutzen Effizienzpotenzialen im eigenen Unternehmen zu schauen.

KEFF Case
3. Platz Gipfelstürmer 2023

Restholznutzung mit saisonalem Speicher für Nahwärmenetz

Durch Wasserkraft, Photovoltaik und eine hochmoderne Späneheizung produziert die Frank Bürsten GmbH seit 2019 klimaneutral. Mit dem lokalen Nahwärmenetzbetreiber EWS und dem Heizungsbauer wurde der Anschluss an das örtliche Wärmenetz umgesetzt und damit eine optimale Nutzung des Restholzes aus der Produktion geschaffen.
KEFF Case
1. Platz Gipfelstürmer 2023

Nachhaltigkeitsstrategie: Druckluftoptimierung bis Gebäudedämmung

Bis 2035 strebt das Autohaus einen CO2-neutralen Geschäftsbetrieb an – dafür wurde mithilfe des KEFF-Checks gemeinsam mit dem Unternehmen eine standortübergreifende Nachhaltigkeitsstrategie erarbeitet. Über die Druckluftversorgung bis hin zur Gebäudehülle wurden dabei alle möglichen Bereiche betrachtet.
KEFF Case
2. Platz Gipfelstürmer 2023

Energieeffizienzmassnahmen in der Produktion und der Gebäudeausrüstung

Die IMOS Gubela GmbH setzt auf einen ganzheitlichen Lösungsansatz, um den hohen betrieblichen Energieverbrauch zu verringern. Sowohl in der Produktion als auch am Gebäude wurden umfassende Maßnahmen umgesetzt, die eine Energieeinsparung von 46 Prozent bewirkt haben.
KEFF Case
3. Platz Gipfelstürmer 2023

Entwicklung eines nachhaltigen Bettenhauskonzepts

Der KEFF-Check war der erste Schritt zur Erstellung eines ganzen Nachhaltigkeitskonzepts des Unternehmens, das neben der Energieeffizienz auch die Ressourcenschonung adressiert. Durch eine PV-Anlage ist das Unternehmen nun in der Lage, die energieintensive Bettenreinigung mit 100 Prozent eigenem PV-Strom zu betreiben.
KEFF Case
Bewerber Gipfelstürmer 2023

Mehr Bürofläche, aber weniger Energiebedarf

Das Beratungsunternehmen möchte energieeffizienter und kostenorientierter handeln. Durch den KEFF-Check konnten selbst in diesem eher kleinen Bürogebäude einige Potenziale zum Energiesparen gefunden werden. ...
KEFF Case
Finalist Gipfelstürmer 2023

Umfassende Optimierung schafft hohe Energie-Einsparung und Wohlbefinden

Das Druckhaus Waiblingen möchte als innovatives Unternehmen ein Vorbild für andere Druckhäuser sein. Durch vielfältige Optimierungsmaßnahmen am Gebäude und in der Produktion gelang es dem Unternehmen, dem hohen betrieblichen Energiebedarf entgegenzuwirken. ...
KEFF Case
Finalist Gipfelstürmer 2023

Innovativer Neubau und Energieeffiziente Massnahmen im Bestand

Durch die energetische Sanierung des Verwaltungsgebäudes, die Beleuchtungsumstellung auf LED, die Installation von PV-Anlagen und die Errichtung eines energieeffizienten Neubaus hat das Alb-Elektrizitätswerk Vorbildfunktion.
KEFF Case
Finalist Gipfelstürmer 2023

Erweiterung der PV-Anlage und Austausch des Warenanlieferungstors

Trotz umfassender Maßnahmen im Vorfeld konnten durch den KEFF-Check weitere Potenziale bei der Schneider GmbH entdeckt werden. Die Erweiterung der PV-Anlage und der Austausch eines Warenanlieferungstors waren weitere Schritte in Richtung Klimaneutralität.
KEFF Case
Finalist Gipfelstürmer 2023

Mehr Energieeffizienz durch Optimierung in der Produktion

Die Arnulf Betzold GmbH hat es geschafft, neben der Einsparung von elektrischer Energie auch noch Ressourcen in Form von Verpackungen zu schonen. Durch den Einsatz einer innovativen Verpackungsmaschine wird das Volumen von Verpackungen um 20 Prozent reduziert. ...
KEFF Case
Finalist Gipfelstürmer 2023

Vielfältige Energieeffizienzmassnahmen in der Produktion und am Gebäude

Umfassende Energieeffizienzmaßnahmen, die nach dem KEFF-Check in der Produktion sowie am Gebäude umgesetzt wurden, bewirkten in diesem Unternehmen eine Energieeinsparung von rund 20 Prozent. ...

Seiten