Fallbeispiele Energieeffizienz

Über 3.000 KEFF-Checks sind im Land bereits gelaufen. In vielen Unternehmen wurden anschließend Energieeffizienzmaßnahmen umgesetzt. Viele Unternehmerinnen und Unternehmer waren so freundlich, ihre Maßnahmen und Umsetzungen als Fallbespiel skizzieren zu lassen - um andere zu motivieren, auch nach ungenutzen Effizienzpotenzialen im eigenen Unternehmen zu schauen.

KEFF Case

Austausch der Beleuchtung und Druckluft-Optimierung

Nach dem KEFF-Check wurde der Druck des Kompressors reduziert, um den Stromverbrauch zu verringern. Außerdem wurde die Beleuchtung auf LED umgerüstet.
KEFF Case
Bewerber Gipfelstürmer 2020

Restholznutzung mit saisonalem Speicher für Nahwärmenetz

Durch Wasserkraft, Photovoltaik und eine hochmoderne Späneheizung produziert die Frank Bürsten GmbH seit 2019 klimaneutral. Mit dem lokalen Nahwärmenetzbetreiber EWS und dem Heizungsbauer wurde der Anschluss an das örtliche Wärmenetz umgesetzt und damit eine optimale Nutzung des Restholzes aus der Produktion geschaffen.
KEFF Case
Finalist Gipfelstürmer 2020

Durchgängiges Konzept zur Abwärmenutzung

Durch eine Kooperation der HTU Härtetechnik mit der Gemeinde Uhldingen-Mühlhofen ist aus dem Bestreben, Abwärme aus der Produktion zu nutzen, ein Wärmenetz entstanden, mit dem 700.000 kWh/a zur Beheizung der Turn- und Schwimmhalle eingesetzt werden können. Auch innerhalb des Unternehmens konnte Abwärme weiter genutzt werden.
KEFF Case
Finalist Gipfelstürmer 2020

Maßnahmenplan für mehr Energieeffizienz in der Produktion und am Gebäude

Die Gutbrod Fenster und Türen GmbH & Co. KG hat den Weg zu mehr Energieeffizienz analytisch und geplant angegangen. Daraus wurde ein abgestimmtes Maßnahmenkonzept, das schrittweise seit über vier Jahren umgesetzt wurde. Für die Umsetzung der Maßnahmen konnte die Firma Fördermittel der KfW nutzen.
KEFF Case
Finalist Gipfelstürmer 2020

Mehr Energieeffizienz durch Digitalisierung

Der KBS Kunststoff-Beschichtungs-Service GmbH brachte die Digitalisierung stark verkürzte Rüstzeiten, mit denen der Verbrauch von Heizöl und Strom enorm gesenkt werden konnte. Außerdem konnte durch den Pumpen- und Ofentausch und der Nutzung der anfallenden Prozesswärme für Heizzwecke Energie gespart werden.
KEFF Case
Finalist Gipfelstürmer 2020

BHKW für Wärme, Kälte und eigenes Nahwärmenetz

Die Früchte Jork GmbH nutzt mit dem Einsatz des BHKW zur Wärme-, Kälteerzeugung und für das eigene Nahwärmenetz diese neue Anlage optimal aus. Im Notfall dient das BHKW außerdem als Notstromversorger. Insgesamt wurden damit weit über 60.000 Liter Heizöl pro Jahr eingespart und der Strombezug um 600.000 kW/h gesenkt.
KEFF Case
Finalist Gipfelstürmer 2020

Komplettsanierung einer alten Schule zum Energieeffizienz-Vorzeigeobjekt

Die Fiehn Gebäudeautomation GmbH entschied, die benachbarte, leerstehende Schule nicht abzureißen und neu zu bauen, sondern zu sanieren und so den Betrieb durch ein zweites Gebäude zu erweitern. So entstand ein Vorzeigeobjekt für Energieeffizienz und den Einsatz der firmeneigenen Gebäudeautomation. Es konnten über 80 Prozent des Energieverbrauchs eingespart werden.
KEFF Case
Finalist Gipfelstürmer 2020

Vielfältige Energieeffizienz-Maßnahmen in der Produktion und am Gebäude

Ballweg + Büttner GmbH hat vielfältige Energieeffizienz-Maßnahmen mit unterschiedlichem finanziellen Aufwand umgesetzt und konnte dabei auch Fördermittel nutzen. Durch das umfassende Konzept konnte knapp 20 Prozent des Strombedarfs eingespart werden.
KEFF Case
Finalist Gipfelstürmer 2020

Optimierung von Druckluft, Lüftung, Heizung und Klimatisierung

Das Medizintechnik-Unternehmen Andramed ist seiner Vision der Energieneutralität mit einem breiten Mix von investiven, gering- und nicht-investiven Maßnahmen ein großes Stück näher gekommen. Der gesamte Energieverbrauch im Form von Strom konnte um fast 70 Prozent gesenkt werden.
KEFF Case
3. Platz Gipfelstürmer 2020

Austausch und Optimierung der Heizanlage, Integration eines BHKW

Naturana Dölker GmbH & Co. KG hat vielfältige Energieeffizienz-Maßnahmen umgesetzt, zum Teil mit größeren Investitionen wie zum Beispiel im Heizungsbereich, aber auch die Möglichkeiten für Maßnahmen ohne oder mit nur geringem finanziellen Aufwand genutzt.

Seiten