Energieeffizienzpotenziale in der Industrie

IHK Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen
Fabrikstraße 1
73728 Esslingen
Deutschland
17.10.2019, 09:00

Der effiziente Umgang mit Energie stellt eine Grundvoraussetzung für die nachhaltige Entwicklung unserer Wirtschaft dar. Die knapper werdenden und im Preis steigenden Ressourcen, aber auch die Anforderungen des Umwelt- und Klimaschutzes machen einen verantwortungsvollen und effizienten Einsatz von Energie dringend erforderlich.

Dennoch sind nach wie vor in industriellen und gewerblichen Unternehmen viele Möglichkeiten des Energiesparens unentdeckt. Insbesondere bei Produktionsunternehmen gibt es viele Potenziale.

Wussten Sie, dass Sie mithilfe weniger Anpassungen und ohne zusätzliche Investitionen schon bis zu 10% der Energie in Ihrem Unternehmen einsparen können?

Durch das Nutzen dieser Potenziale können Sie die Weichen für die Zukunft hin zu einem energieeffizienten und damit wettbewerbsstarken Unternehmen stellen. Die Referenten zeigen Ihnen an Hand von Praxisbeispielen Möglichkeiten auf, wie Energie– und Materialströme im Unternehmen sichtbar gemacht und genutzt werden können. Die Veranstaltung richtet sich an Eigentümer, Geschäftsführer, Führungskräfte und Energieverantwortliche kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) und des Handwerks.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldung bitte unter: www.ihk.st/event/175125221

Bildquelle KEFF Region Stuttgart

PROGRAMM

  • 09:00 Uhr Begrüßung
  • 09:05 Uhr Energiemonitoring und Energiemanagement aufbauen und organisieren
    - Anforderungen aus DIN ISO 50001/50003 und Entwurf zum GEG 2019
    - Kennzeichnungssystem VDI3814.4 im Einsatz im Bereich des EnMs und GLT
    - Erfassen und Auswerten von Energiedaten
    - Monitoring in der Praxis, Erfahrungsberichte
    Alexander Herbst und Ralph Hauser, ennovatis Schweiz AG, Niederlassung Stuttgart
  • 09:50 Uhr Industrielle Gebäude - Klima verbessern, Betriebskosten senken und Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge einbinden
    - Digitaler Zwilling Ihres Gebäudes
    - Smarte Daten - Gebäude optimal steuern, vorausschauend und vollautomatisch
    - Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge mit Lastmanagement
    Stefan Vömel, Quintec Automatisierungs- und Datentechnik GmbH, Pleidelsheim
  • 10:35 Uhr Kaffee- und Kommunikationspause
  • 11:05 Uhr Energie– und Materialflüsse erkennen und auswerten
    - Visualisierung von Stoff- und Energieströmen mit bw!sankey
    - Anwendungsbeispiele
    - Ausblick Kostenbetrachtung und CO2-Bilanzen mit bw!MFCA
    Jürgen Römhild, Umwelttechnik BW, Stuttgart
  • 11:50 Uhr Druckluft 4.0 – Energieeinsparung in Druckluftsystemen
    - Abwärmenutzung – Heizung, Prozesswärme, Sorptionskälte
    - Digitalisierung und Überwachung von Druckluftsystemen
    - Druckluft als Abfallprodukt – das Druckluftheizkraftwerk
    Marco Jähnig, Mader GmbH & Co. KG, Leinfelden
  • 12:35 Uhr Gleichstromnetze im energieeffizienten Smart Building
    - Gleichstromerzeuger und Gleichstromverbraucher
    - Beispiele: Energieeffizienzlösung mit LED und elektrischer Direktheizung
    Matthias Kraner, EIT Beratende Ingenieure GmbH, Eschborn/Triberg
  • 13:20 Uhr Ende der Veranstaltung

Ansprechpartner

Veranstalter

KEFF Region Stuttgart

Ort

IHK Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen
Fabrikstraße 1
73728 Esslingen
Deutschland