16.12.2019

Danke für ein tolles Jahr!

Jahresrückblick der KEFF Südlicher Oberrhein

Das Jahr 2019 ist fast zu Ende. Ein guter Anlass, um sich die Ereignisse des vergangenen Jahres noch einmal vor Augen zu führen.

Es ist uns ein besonderes Anliegen, uns bei allen Personen und Organisationen zu bedanken, die uns bei der Erfüllung unserer zentralen Aufgabe, die Gewerbe- und Industrieunternehmen vor Ort kostenlos, neutral und praxisnah im Bereich Energieeffizienz zu unterstützen und damit den Kohlenstoffdioxid-Ausstoß zu senken, weitergebracht haben.

Wir haben gemeinsam mit unseren Partnern eine große Veranstaltung mit über 70 Teilnehmer*innen und vier interaktive Fachworkshops durchgeführt. Im Frühling haben wir unsere KEFF-Kurzclips fertiggestellt und auf unserem YouTube-Kanal veröffentlicht. Mit Kampagnen wie der „Effizienzoffensive Bad Krozingen“, Kooperationen mit der Stadt Freiburg sowie diversen Gewerbevereinen und Innungen, konnten wir viele Unternehmerinnen und Unternehmer erfolgreich für das Thema Energieeffizienz sensibilisieren. Insgesamt 170 Betriebe haben im Jahr 2019 eine kostenlose und neutrale Energieeffizienz-Analyse (KEFF-Check) gemacht und damit einen zukunftsweisenden Schritt hin zu mehr Energieeffizienz getan – zum Vorteil für das Unternehmen, für die Umwelt und für die Region!

Im Jahr 2019 durften wir ein besonderes Jubiläum feiern: den 400. KEFF-Check in der Region Südlicher Oberrhein, seit Projektbeginn im Sommer 2016. Zu diesem feierlichen Anlass hat uns der Ministerialdirektor des Umweltministeriums, Helmfried Meinel, mit einem Besuch beehrt, über den wir uns sehr gefreut haben.

Besonderer Dank gilt auch dem Träger der KEFF Südlicher Oberrhein, den Klimapartnern Oberrhein, dem Umweltministerium Baden-Württemberg, das die landesweit zwölf regionalen Kompetenzstellen für Energieeffizienz initiiert hat, sowie dem Land Baden-Württemberg und der EU (EFRE), die das Projekt fördern.  

Impressionen der Arbeit der KEFF Südlicher Oberrhein:

Bild: Rede des Staatssekretärs des Umweltministeriums, Andre Baumann, im Rahmen der Veranstaltung Genussregion Kaiserstuhl am 11. Februar 2019 in Ihringen.

Bild: Austausch im Rahmen des interaktiven Workshops zum Thema Druckluft am 14. Mai im BadenCampus in Breisach.

 

Bild: Jannis Klonk und Philipp Engel waren im Juli in der Fußgängerzone von Bad Krozingen unterwegs, um den Unternehmen den KEFF-Check vorzustellen und auf Wunsch direkt Energieeffizienz-Potenziale zu identifizieren.

 

Bild: Abwärme Workshop im Rahmen der Effizienzoffensive Bad Krozingen am 25. September im Ratssaal der Stadt Bad Krozingen.

Pressebild der Prämierung des 400. KEFF-Checks in Bad Krozingen. Bild (v.l.): Volker Kieber (Bürgermeister, Stadt Bad Krozingen), Helmfried Meinel (Ministerialdirektor, Umweltministerium Baden-Württemberg), Robert Grabusic (Geschäftsführer, Glas Trösch GmbH Bad Krozingen), Dr. Thomas Radensleben (1. Vorsitzender der Klimapartner Oberrhein).

 

Bild: Keynote "Zukunftschance Energieeffizienz – Wie Sie Ihr Unternehmen zukunftsfähig und nachhaltig aufstellen" von Alena Kotter (KEFF Südlicher Oberrhein) auf dem Interkommunalen Wirtschaftstreff von sieben Gemeinden westlich von Freiburg am 13. November in Bötzingen

 

Bild: Philipp Engel (KEFF Südlicher Oberrhein) eröffnet mit seinem Vortrag den zweiten Kongresstag der STORENERGY 2019 am 14. November in der Messe Offenburg.

 

Bild: Exklusiver Unternehmensrundgang zum Thema Energiemonitoring bei der Wolfsperger GmbH in Emmendingen, im Rahmen der Veranstaltung „Energieeffizienz zum Anfassen“ am 26. November 2019

Ansprechpartner

Alena Kotter

Alena
Kotter
Company Position
0761 151098-13
c/o Klimapartner Oberrhein
Hanferstraße 6
79108 Freiburg
Deutschland