Tools für Energiemonitoring und -analyse II – enerchart

Online-Veranstaltung
Deutschland
29.07.2021, 14:00

Wie bringt man Transparenz in die Energieflüsse von Unternehmen? Wie kann man Einsparungen dokumentieren und Nachweisen? Und vor allem – wie fange ich als Unternehmen überhaupt an, ein Energiemonitoring aufzusetzen? Antworten zu diesen und zu anderen Themen rund um das System Energiemonitoring werden in diesem Workshop ausführlich behandelt.

Mit dem hier vorgestellten Softwaresystem enerchart zeigen wir exemplarisch, wie Unternehmen Energiedaten und energiebezogene Informationen in ein Energiemanagement einbringen können, sowohl auf dem händischen Weg als auch automatische Anbindungen an Energiezähler, Datenlogger und Drittsysteme. Hiermit lassen sich Energieströme überwachen und auswerten, auch können die Effekte von Effizienzmaßnahmen visualisiert und nachgewiesen werden. Die Präsentation der Ergebnisse mittels Dashboards, Dia-Shows und PDF-Versand ist hilfreich, um auch nicht direkt involvierte Personenkreise in das Thema Energie- und Umweltmanagement des Unternehmens einzubinden.

Mit dem System enerchart wird ein Tool vorgestellt, welches einen starken Fokus eine die IoT-Integration besitzt, insbesondere die Einbindung von LoRaWAN-Sensoren. Dies bedeutet, dass das klassischen Energiemonitoring um innovative Mehrwerte aus den Bereich Smart Produktion, Smart Building und Smart City angereichert erweiterbar wird. Hierdurch unterstützt die Datenanalyse das Unternehmen nicht nur bei der Verbesserung der Energieeffizienz, sondern unterstützt auch eine innovative, spezifische Digitalisierung betrieblicher Prozesse.

Wir empfehlen, dass Sie sich vor dem Web-Seminar die Einführungsvideos hier anschauen. Auf diesem Kanal wird auch die Aufzeichnung dieses Web-Seminars veröffentlich.

Die Anmeldung zum INNOVEAS Web-Seminar finden Sie hier.

Bildquelle UTBW

PROGRAMM

  • Dr. Michael Krutwig, krumedia GmbH

Ansprechpartner

Veranstalter

INNOVEAS

Ort

Online-Veranstaltung
Deutschland