02.08.2018

Gipfelstürmer gesucht!

Der Unternehmenssektor verantwortet fast ein Viertel des gesamten Energieverbrauchs in Baden-Württemberg. Das kostet Geld und belastet die Umwelt. Es geht besser – mit Energieeffizienz! Bis zu 30 Prozent ihres Energieverbrauchs können Unternehmen durch typische Energieeffizienzmaßnahmen einsparen! Mit der Würdigung des „Gipfelstürmers des Jahres“ sollen diejenigen Unternehmen ausgezeichnet werden, die im Anschluss an einen KEFF-Check bereits erfolgreich Energieeffizienz-Maßnahmen umgesetzt haben!

Die ersten Einreichungen für den KEFFIZIENZGIPFEL sind eingegangen! Noch ist Zeit bis zum 14. September 2018, sich als Gipfelstürmer und die 10.000 Euro Preisgeld zu bewerben: www.keffizienzgipfel.de

Beschreiben Sie Ihre Effizienz-Maßnahme(n) und deren messbaren Erfolg!

Eine unabhängige Fachjury bewertet alle Einreichungen. Wer den KEFFIZIENZGIPFEL bezwingt und der ultimative „Gipfelstürmer des Jahres“ wird, erfahren die zehn Finalisten im Rahmen des KONGRESS BW, dem Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress Baden-Württemberg, am 17. Oktober in Karlsruhe. Der Gipfelstürmer 2018 sowie alle Finalisten erhalten Lob, Preis und Anerkennung aus den Händen des Ministers für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg Franz Untersteller. In einem Fachforum werden ausgewählte Fallstudien zusätzlich vorgestellt und diskutiert. 

Wer noch keinen KEFF-Check gemacht hat, findet HIER seinen Ansprechpartner.

In allen Branchen des produzierenden Gewerbes, des Handels und des Dienstleistungssektors sind zum Teil erhebliche Energieeffizienzpotenziale vorhanden, die derzeit nicht hinreichend ausgeschöpft werden. Mit dem Projekt „Regionale Kompetenzstellen Netzwerk Energieeffizienz“, kurz KEFF, fördern die Europäische Union und das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg die Steigerung der Energieeffizienz in Unternehmen.

Autor

Stefanie Gauch-Dörre

Quelle

UTBW

Ansprechpartner