Fallbeispiele Energieeffizienz

Über 4.000 KEFF-Checks sind im Land bereits gelaufen. In vielen Unternehmen wurden anschließend Energieeffizienzmaßnahmen umgesetzt. Viele Unternehmerinnen und Unternehmer waren so freundlich, ihre Maßnahmen und Umsetzungen als Fallbespiel skizzieren zu lassen - um andere zu motivieren, auch nach ungenutzen Effizienzpotenzialen im eigenen Unternehmen zu schauen.

KEFF Case

Energieverbundsystem mit Blockheizkraftwerk

Durch die Errichtung eines Energieverbundsystems rechnet die TTS Tooltechnik Systems mit einer Energieeinsparung von 500.000 Kilowattstunden pro Jahr und einer CO2-Einsparung von jährlich bis zu 245 Tonnen.
KEFF Case
1. Platz Gipfelstürmer 2018

Energetische Optimierung von Produktionsprozessen

Durch die Umsetzung der Effizienzmaßnahmen durch Wärmerückgewinnung, Druckluft- und Motorenoptimierung hat die Profimetall GmbH etwa 300.000 Kilowattstunden pro Jahr eingespart. Das entspricht einer CO2-Einsparung von knapp 150 Tonnen.
KEFF Case
2. Platz Gipfelstürmer 2018

Einzelkomponentenoptimierung im Neubau

Das Ergebnis der umfassenden Optimierung ist vielversprechend. Die B&S GmbH erwartet Einsparungen in Höhe von etwa 60.000 Kilowattstunden pro Jahr und 29 Tonnen CO2.
KEFF Case
3. Platz Gipfelstürmer 2018

Energieeffizienz durch Druckluft-BHKW und Abwärmenutzung

Von der Abwärmenutzung und dem Druckluft-BHKW erwartet die Wennberg GmbH deutliche Energieeffizienzsteigerung und Einsparungen von bis zu 64.000 Kilowattstunden pro Jahr.

Seiten