14.06.2016

Erfolgreicher Start der KEFF Rhein-Neckar

Energieeffizienz steigern – Energieverbrauch senken: KEFF-Moderatoren führen die ersten KEFF-Checks durch

Am 26. April 2016 führte der KEFF-Effizienzmoderator Patrick Geiger den ersten KEFF-Check in der Region Rhein-Neckar durch. Weitere Checks und Informationsgespräche haben die Unternehmen dankend angenommen. Schon jetzt konnte bei den teilnehmenden Unternehmen wesentliche Energie-Einsparpotenziale identifiziert werden. In vielen Fällen kann durch eine Optimierung und Erneuerung der Beleuchtung mit einfachen Maßnahmen Energie und CO2 eingespart werden. Fassadensanierung, primär aus energetischen Gründen, aber auch zur Neugestaltung der Außenfassade, Heizungssanierung und Querschnittstechnologien wie Beleuchtung sind Themen eines KEFF-Checks. In allen Fällen ist es wichtig, die Mitarbeiter des Unternehmens auf ihrem Weg zu einem effizienten Energieverbrauch zu unterstützen. Neben der Betriebsbegehung wird in dem Initialgespräch auch über Fördermöglichkeiten und weitergehende Unterstützung bei der Planung, Umsetzung und Durchführung von Maßnahmen gesprochen.

KMU SCHEUEN DAS THEMA ENERGIEEFFIZIENZ NICHT In jedem Unternehmen gibt es durchaus positiv umgesetzte Maßnahmen, ebenso wie einige offene Einsparpotenziale. Neben der eigenen Stromerzeugung durch Photovoltaik auf dem Hallendach oder dem Einsatz von rationeller Energienutzung durch ein BHKW ist auch in den Bereich Effizienzmaßnahmen in Form von Präsenzmeldern bei Beleuchtung in wenig frequentierten Bereichen investiert worden. Auch die Rest- und Abfallverwertung von Holz mit einem hauseigenen Zerkleinerer für die Holzhackschnitzelanlage wurde erfolgreich umgesetzt, wodurch eine Unabhängigkeit von schwankenden und steigenden Energiepreisen realisiert wurde. Der Nutzen der KEFF für die Unternehmen in der Region Rhein-Neckar wird von den bisher teilnehmenden Unternehmen als sinnvolle Hilfestellung und Einstieg zum Thema Energieeffizienz gesehen. Durch das kostenfreie Initialgespräch beim Unternehmen vor Ort und dem damit verbundenen KEFF-Check wird der Zugang zu Einsparpotenzialen erleichtert.

VERANSTALTUNGEN ZUM THEMA ENERGIEEFFIZIENZ STEHEN EBENFALLS IM FOKUS DER KEFF KEFF Rhein-Neckar präsentierte sich seit Beginn des Projekts auf mehreren Veranstaltungen, wie zum Beispiel mit einem Messestand auf dem Energieforum und der Regionalkonferenz der Metropolregion Rhein-Neckar in Mannheim.

Auch KEFF-eigene Veranstaltungen sollen in Form einer Veranstaltungsreihe, welche zu Beginn in Mannheim, Heidelberg und Mosbach stattfinden, mit interessanten Themen für kleine und mittlere Unternehmen aus der Region durchgeführt werden. Die Kompetenzstelle Energieeffizienz Rhein-Neckar ist ein vom Land Baden-Württemberg und durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördertes Projekt. Die Leistungen der KEFF sind für Ihr Unternehmen kostenfrei! Unter der Führung der IHK Rhein-Neckar haben sich die Klimaschutz- und Energie-Beratungsagentur Heidelberg - Rhein-Neckar-Kreis gGmbH (KliBA), die Metropolregion Rhein-Neckar GmbH (MRN) sowie das Umweltkompetenzzentrum Rhein-Neckar (UKOM) zu einem Konsortium für die KEFF Rhein-Neckar zusammengeschlossen.

 

Quelle

KEFF Rhein-Neckar

Ansprechpartner

Patrick Geiger

Patrick
Geiger
Company Position
06221 99875-17
c/o KliBA gGmbH
Wieblinger Weg 21
69123 Heidelberg
Deutschland